Welche Kontoarten gibt es?

Für unterschiedliche Zwecke gibt es unterschiedliche Kontoarten. Die sechs gängigsten sind: Girokonto, Tagesgeldkonto, Sparkonto, Festgeldkonto, Depotkonto und Kreditkartenkonto. Weiter unten finden Sie die sechs Kontoarten im direkten Vergleich.

Girokonto

Wenn man umgangssprachlich von einem Konto spricht, dann meint man in aller Regel das Girokonto. Das ist das Konto, mit dem Privatpersonen und auch Unternehmen den größten Teil ihrer finanziellen Tätigkeiten abwickeln. Auf einem Girokonto geht in der Regel das Gehalt ein und laufende Verbindlichkeiten wie Zahlungen an Vermieter, Versicherungen oder für den Mobilfunkvertrag werden über das Girokonto bezahlt. Mit der zum Girokonto gehörigen EC-Karte kann man zudem bezahlen und am Automaten Geld abheben.


Tagesgeldkonto

Auf einem Tagesgeldkonto wird Geld für einen bestimmten Zeitraum geparkt. Häufig ist ein Tagesgeldkonto direkt an ein Girokonto angebunden. In der Regel ist die Verzinsung des Guthabens auf einem Tagesgeldkonto höher als auf einem Girokonto. Dennoch ist das Geld flexibel verfügbar.


Festgeldkonto

Ein Festgeldkonto bietet in der Regel weniger Flexibilität als ein Tagesgeldkonto. Auf einem Festgeldkonto wird ein bestimmter Betrag für einen bestimmten Zeitraum festgesetzt. Dafür erhält man dann eine relativ attraktive Verzinsung. Häufig muss man bei einem Festgeldkonto allerdings einen Mindestbeitrag einzahlen.


Kreditkartenkonto

Ein Kreditkartenkonto ist häufig an das Girokonto gekoppelt. Auf dem Kreditkartenkonto werden die mit der Kreditkarte getätigten Umsätze in einem bestimmten Zeitraum verbucht und dann in regelmäßigen Abständen – zum Beispiel monatsweise – durch das Guthaben auf dem Girokonto bezahlt.


Depotkonto

Wer Aktien und Wertpapiere kaufen oder verkaufen möchte, der benötigt dafür ein Konto. So wie man ein Girokonto benötigt, um seine täglichen Geldgeschäfte zu organisieren, so benötigt man ein Depotkonto, um seine Wertpapiergeschäfte zu organisieren.


Sparkonto

Ein Sparkonto ist eine andere Bezeichnung für das gute alte Sparbuch. Auf ein Sparkonto kann man flexibel Beträge einzahlen. Das Guthaben wird in der Regel zum Jahresende verzinst und die Zinsen werden dem Sparkonto gutgeschrieben. Über einen längeren Zeitraum lassen sich so attraktive Zins- und Zinseszinsen realisieren. Über das Guthaben auf einem Sparkonto kann man nach erfolgter Kündigung auch relativ flexibel verfügen.

Kontoarten im direkten Vergleich

Die nachfolgende Vergleichstabelle zeigt Ihnen, welche Kontoart sich für welchen Zweck eignet, welche Kosten bei der jeweiligen Kontoart anfallen, wir schauen uns die Besonderheiten an und beleuchten Vor- und Nachteile. Am Ende erhalten Sie eine konkrete Produktempfehlung für jede der sechs Kontoarten.

Girokonto Tagesgeldkonto Festgeldkonto Sparkonto Depotkonto Kreditkarten­konto
Allgmeine Infos
Verwendungszweck Zahlungsverkehr sehr flexible Geldanlage mittelfristige Geldanlage Ansammlung von Spareinlagen Aufbewahrung von Wertpapieren Referenzkonto der Kreditkarte
Auch bekannt als Kontokorrentkonto Termingeldkonto Termingeldkonto Sparbuch Aktiendepot, Online-Depot
Verfügbarkeit (Geld) +++ ++ + ++ + o/+
Warum eröffnen? für die alltäglichen Dinge des Lebens benötigt Inflation ausgleichen Geld parken Einstieg für Kinder in die Welt des Sparens Aktien und Wertpapiere kaufen Beantragung einer Kreditkarte
Varianten Basiskonto,
P-Konto,
Gemeinschafts­konto
Kautions­sparbuch
Kosten und Ertrag
Kosten Grundgebühr, Dispozins, Gebühren für weitere Leistungen keine keine i.d.R. keine Depotführung, Ordergebühren Kreditzinsen
Verzinsung i.d.R. keine 0,001 -1% p. a.
Ø: 0,18%*
0,01 – 2,00% p. a.
Ø: 0,98%
(60 Monate)*
0,001 -0,80% p. a.
Ø: 0,10 %*
keine teilweise (je nach Anbieter)
Weitere Besonderheiten
Kontoführung im Haben und Soll (vereinbarter Dispobereich) nur im Haben nur im Haben nur im Haben i.d.R. im Soll
Ein-/Auszahlungen möglich nein nein ja, limitiert nein je nach Anbieter
Überweisungen auf jedes beliebige Konto möglich auf Referenzkonto auf Referenzkonto auf Referenzkonto auf Verrechnungs­konto nein / auf Referenzkto.
gekoppelt an Referenzkonto Referenzkonto Referenzkonto Referenzkonto (Verrechnungs­konto) Girokonto / Kreditkarte
Vor- und Nachteile
Vorteile
  • Viele Angebote ohne Kontofüh­rungsgebühr
  • gesetzlich festgelegtes Recht auf Girokonto
  • Gewährung Dispokredit
  • jederzeit Zugriff
  • Zinsen auf Guthaben
  • tägliche Verfügbarkeit
  • Keine Kündigungsfristen
  • Hohe Sicherheit (Einlagensicherung)
  • attraktivere Zinsen je länger die Laufzeit
  • Planbarkeit Zinserträge
  • Hohe Sicherheit (Einlagensicherung)
  • Beliebteste Form der Geldanlage (Häufigkeit)
  • sehr einfache und risikoarme Sparform
  • keine Mindesteinlage notwendig
  • Bessere Konditionen bei Online-Depot ggü. Depot bei Hausbank
  • Bezahlen im Internet (ohne Kreditkarte oft nicht möglich)
  • Teilweise Extra-Leistungen (je nach Karte)
  • Beweislast im Missbrauchsfall bei Bank
  • Habenzinsen möglich
Nachteile
  • je nach Anbieter hoher Dispo
  • kein Fililalnetz (bei Direktbanken)
  • „versteckte“ Gebühren
  • keine Zinsbindung
  • aktuell sehr niedrige Zinsen
  • Zinsinbdung aktuell eher nachteilig (daher max. 36 Monate Laufzeit empfohlen)
  • oft Mindestanlage­summe
  • 2000 € Limit pro Kalendermonat
  • nicht mehr „zeitgemäß“
  • Zinsen i.V. zu Tagesgeld / Festgeld sehr niedrig
  • Oft Kündingungsfrist (3 Monate)
  • Eigeninitiative erforderlich (Umfang mit Software, Anlage­entscheidungen, etc.)
  • oftmals komplex
  • teilweise sehr hohe Kreditzinsen
  • je nach Karte teure Jahresgebühr
  • Kontrollverlust (z. B. Einkauf in Vergessenheit geraten)
  • Weniger Akzeptanzstellen als für EC-Karte
Tipps und Empfehlungen
Eröffnungstipp auf versteckte Gebühren achten
Eröffnungsprämie
niedriger Dispo (< 7% p. a.)
nicht mehr als 2-3 Bruttomonats­gehälter Eröffnung bei Bank innerhalb EU Tagesgeldkonto vorziehen Online-Depot mit niedrigen Orderkosten wählen Girokonto mit Kreditkarte und Guthabenzins eröffnen
Produktempfehlung norisbank
Top-Girokonto

ING
Extra-Konto

Credit
Agricole

comdirect
Depot

DKB
Cash

*) Quelle: www.tagesgeldvergleich.net; Stand: 06/2019

Rating: 4.9/5. Von 9 Abstimmungen.
Bitte warten...